Altfrid Fighter  -Jede Runde lohnt sich-

 

Altfrid Fighter

Radsport mit und für junge Menschen im Bistum Essen

Das Konzept

Das Unternehmen „Altfrid Fighter“ ist ein ehrenamtlich getragenes Charity-Projekt des Radsports zur finanziellen Förderung gemeinnütziger Initiativen bzw. Einrichtungen der kirchlichen Jugendarbeit im Bistum Essen.
Zentrales Ereignis ist die jährliche Teilnahme beim Jedermann-Rennen „Rad am Ring“ auf dem Nürburgring, bei dem die einzelnen FahrerInnen jeweils Sponsoren anwerben.

Der Anfang

Im Sommer 2009 probierten vier ahnungslose Freizeitradler, nebenbei Freunde und Förderer der Jugendbildungsstätte St. Altfrid im Bistum Essen, das Jedermann-Rennen am Nürburgring aus. Sie waren ein kleines Team unter 4.000 Teilnehmenden, belegten Platz vierhundertirgendwas und dachten bei erschöpfter Heimreise: Das machen wir nochmal, - aber als Sponsorenrennen.
Nicht nur das Management der Jugendbildungsstätte hielt diese Idee zunächst für ziemlich verrückt. 2010 fuhren trotzdem 24 RadlerInnen und ein gutes Dutzend HelferInnen in die Eifel, hatten auf dem Ring jede Menge Spaß, ausnahmsweise durchgehend gutes Wetter und fuhren über 7.000 € Reinerlös zusammen.
Ein Jahr später bildeten 50 Altfrid-Fighter bereits die zweitgrößte Mannschaft unter 5.000 Teilnehmenden und sind seitdem eines der prominenten Charity-Projekte bei „Rad am Ring“.

Die Gegenwart

Nach 7 Jahren hat sich das Unternehmen Altfrid-Fighter als Charity-Projekt mit besonderer Ausstrahlung erfolgreich etabliert. Jedes Jahr streifen sich alte Hasen und neu interessierte RadsportlerInnen das Trikot der Altfrid-Fighter über. Dabei kommen sie mittlerweile aus ganz Deutschland und begeistern sich zum einen für das Rennen auf der legendären Nordschleife und zum anderen für die Intention, jedes Jahr ein anderes sinnvolles Spendenziel zu erreichen. Insgesamt haben die Altfrid-Fighter mittlerweile über 65.000 € Reinerlös erbracht und damit verschiedenste Initiativen und Einrichtungen der kirchlichen Jugendarbeit vor Ort nachhaltig unterstützt. Sie sind über die Grenzen des Bistums hinaus bekannt und haben sich das Renommee eines vorbildlichen Sponsoringsmodells erradelt.

Mitmachen

Na klar! Wer einmal dabei war, ist Altfrid Fighter. Melde Dich gerne, wenn Du mitfahren, vor Ort mithelfen oder uns finanziell bzw. materiell unterstützen willst. Unternehmen bieten wir Werbeflächen im Fahrerlager und/oder auf den Trikots an. Wir senden auf Anfrage ausführliche Informationen. Wir kommen mit Erfahrungsberichten, Bildern und Videos zu Besuch, auch bei außergewöhnlichen Anlässen, wie Team-Meetings, Jubiläen, runden Geburtstagen etc.


Wir freuen uns auf Deine/Ihre Kontaktaufnahme!
Die Altfrid-Fighter

Altfrid Fighter im Radio

Radio Essen

Flyer Rad am Ring 2017

Bild Flyer
Sponsorenvertrag
Sponsorenvertrag